Informationen aus dem Presbyterium im Februar

cropped-Kirche-Zeichniung.jpg
In seiner Sitzung am 14. Februar 2019 hat das Presbyterium u. a. folgende Themen beraten:
1. Baumkontrolle
2. Kirchenmusik
3. Zukünftige Nutzung der Singschul-Etage in unserem Gemeindehaus

1. Baumkontrolle
Auf unserem Kirchengrundstück stehen eine ganze Reihe großer alter Bäume. Für unser Gelände und den Stadtteil ist das sehr schön. Damit verbunden ist aber auch eine sogenannte Verkehrssicherungspflicht: Der Eigentümer muss dafür sorgen, dass von den Bäumen keine Gefahr ausgeht.
Nachdem die Aufgabe der Baumkontrolle inzwischen nicht mehr mit Sachverstand aus den eigenen Reihen bewältigt werden kann, hat das Presbyterium dazu jetzt einen Wartungsvertrag mit einer externen Firma beschlossen.

2. Kirchenmusik
Wiederauflage des Fonds für Kantoreikonzerte Um unserer Kantorei zu ermöglichen auch ab und zu etwas größere Werke aufzuführen, für die auch externe Solisten und Instrumentalisten engagiert werden müssen, ist im Haushalt ein entsprechender Fonds in Höhe von bis zu € 5.000 (wieder) eingerichtet worden.
Dieser Fonds wird zur Hälfte von den Kantorei-Mitgliedern selber über ihren freiwilligen Chorbeitrag, zur anderen Hälfte durch Mittel des Presbyteriums bestückt.

3. Zukünftige Nutzung der Singschul-Etage in unserem Gemeindehaus
Die Ev. Singschule Köln-West verlässt den Standort Weiden zum Sommer 2019. Einige kirchenmusikalische Angebote, insbesondere die Kantorei, werden die Räume im ersten Stock des Jochen-Klepper-Hauses weiter nutzen, aber vieles endet dann auch. Dadurch besteht die Möglichkeit, über eine ganze Etage unseres Gemeindehauses noch einmal grundsätzlich nachzudenken.
Dazu gibt es auch schon erste Ideen. Angedacht sind etwa eine Meditationsraum sowie multifunktionale Räume für verschiedene Gemeindeveranstaltungen. Voraussichtlich wird das auch einige bauliche Maßnahmen erfordern.
Zur Konkretisierung der bisherigen Ideen und mit dem Auftrag, die baulichen und finanziellen Möglichkeiten auszuloten, hat das Presbyterium jetzt eine Projektgruppe eingerichtet, die bis zur Mai-Sitzung ein Rahmen-Konzept für den Umbau der Singschul-Etage vorlegen soll.