Informationen aus dem Presbyterium im Juli


In seiner Sitzung am 5. Juli 2018 hat das Presbyterium unter anderem über die folgenden Themen beraten:
1. Krisenmanagement auf Freizeiten
2. Beleuchtungskonzept Kirche
3. Vakante Kirchenmusik-Stelle

1. Krisenmanagement auf Freizeiten
Als Gemeinde, die Freizeiten mit Kindern, Jugendlichen und Konfirmanden durchführt, brauchen wir für Notfälle ein Krisenmanagement, das Gemeinde-intern und mit den übergeordneten Stellen vorbereitet ist. Es gibt dazu inzwischen eine Notfallmappe, die Hinweise für alle wichtigen Schritte in einer Notsituation enthält: sowohl für die Freizeitleitung am jeweiligen Ort als auch für das Presbyterium hier in Köln.
Für jede Freizeit sollen dazu bereits im Vorfeld zwei Verantwortliche seitens der Gemeindeleitung benannt werden, die hier während der Freizeit erreichbar sind.
Im Ernstfall entscheiden dann die Verantwortlichen der Gemeinde hier gemeinsam mit der jeweiligen Freizeitleitung vor Ort, ob auch höhere kirchliche Leitungsebenen eingeschaltet werden, die dann ggf. auch einen Krisenstab einrichten können.

2. Beleuchtungskonzept Kirche
Seit einiger Zeit berät das Presbyterium über ein neues Beleuchtungskonzept für Kirche und Gemeinderäume.
Für die Kirche ist jetzt die konkrete Umsetzung auf den Weg gebracht worden. In einem ersten Schritt sollen die vorhandenen Beleuchtungskörper in der Kirche mithilfe dimmbarer und zentral steuerbarer LED-Lampen modernisiert werden. Transportable farbige LED-Strahler sollen mit in das Konzept einbezogen werden und möglichst gleichzeitig angeschafft werden.
Auf diese Weise können in Zukunft Gottesdienste und andere Veranstaltungen in der Kirche kreativ auch mit Licht ausgestaltet werden.
Die Finanzierung ist durch das Budget des Förderkreises unserer Gemeinde gewährleistet.

3. Vakante Kirchenmusik-Stelle (Zwischenstand)
Auf unsere Ausschreibung hin hat es bis jetzt einige Rückmeldungen gegeben.
Zwei Interessierte haben sich gegen eine Bewerbung entschieden.
Aktuell hat jetzt ein weiteres Gespräch stattgefunden, das möglicherweise in eine Bewerbung münden wird.
Die Bewerbungsfrist läuft noch bis Ende August.