Informationen aus dem Presbyterium im September

cropped-Kirche-Zeichniung.jpg
In seiner Sitzung am 7. September 2017 hat das Presbyterium u. a. folgende Themen beraten:
1. Überlegungen zur Erweiterung unserer Kita
2. Künftige Nutzung der Küster-Wohnung
3. Gymnastikkurs ab November

1. Überlegungen zur Erweiterung unserer Kita
Der Evangelischer Kindertagesstättenverband Köln-Nord, der 2016 die Trägerschaft von unserer Kita übernommen hat, hat uns informiert, dass der Bedarf an Kita-Plätzen für Kinder über drei Jahren („Ü3“) gedeckt ist und perspektivisch zurückgehen wird. Jedoch bestehe schon jetzt ein großer Bedarf an Plätzen für Kinder unter drei Jahren („U3“). Für diese Plätze werde auch in Zukunft die Nachfrage steigen. Dies gelte insbesondere für Plätze mit besonderem pädagogischen Förderbedarf. Eine entsprechende Anpassung des Angebots würde mit baulichen Veränderungen verbunden sein, für die derzeit vom Kita-Verband in Zusammenarbeit mit einem Architekten Vorschläge erarbeitet werden.

2. Künftige Nutzung der Küster-Wohnung
Nach dem Auszug unseres Küsters aus dessen ehemaliger Dienstwohnung haben wir die verschiedenen Möglichkeiten einer weiteren Verwendung geprüft. Dabei ist für uns wichtig, dass die Wohnung – wenn nötig – auch künftig wieder für gemeindliche Zwecke genutzt werden kann. Eine Entscheidung hierüber soll im Oktober getroffen werden.

3. Gymnastikkurs ab November
Ein vom Presbyterium beschlossener Gymnastikkurs ab September konnte mangels Teilnehmern nicht stattfinden. Es wurde ein zweiter Anlauf ab November beschlossen. Frauen wie Männer sind herzlich zum Frühsport eingeladen: Der Kurs wird ab dem 7. November wöchentlich von 9 bis 10 Uhr im Gemeindesaal stattfinden. Details zu dem Kurs folgen in Kürze auf der Website und per Aushang.