fotos-walter-weidenNeues Gesicht auf der Kanzel

Walter Hoischen ist jetzt Prädikanten-Anwärter
Im Oktober 2016 hat Walter Hoischen seinen zweijährigen Ausbildungsweg zum Prädikanten begonnen. In dieser Funktion wird er immer wieder einmal Gottesdienste in unserer Gemeinde ganz oder teilweise gestalten. Als sein Mentor begleitet ihn dabei Pfarrer Behmenburg.
Im Folgenden stellt sich Walter Hoischen Ihnen vor:
Mitte der 90-iger im persönlichen Lebenstiefpunkt durch ein Glaubenserlebnis trat Gott wieder in mein Leben. Meine Söhne wurden 1995 in unserer Gemeinde getauft. Als ihr Begleiter in ihrer Konfi – Zeit, 2002 bis 2006, begann meine Zeit im „Jochen Klepper Haus“. Ich wurde regelmäßiger Gottesdienstbesucher, begeisterter Predigtzuhörer, lernte „das Evangelische“ kennen und lieben, half wo Hilfe gefragt war, z.B beim Gemeindefest. Ich wuchs in die Gemeinde hinein, die Gemeinde nahm diesen Mann mit dem Zopf auf. 2007 trat ich dann hier in die Ev. Kirche ein.
Mein Interesse an Glaubensfragen, Spiritualität, Bibellesen, wächst mit den Jahren. Erstmals nach einem Museumsbesuch in Indien bewusst nachgeschaut, Genesis 1 und 2, in meiner Familienbibel. Das „regelmäßige“ Lesen der Bibel entwickelte sich anhand einer Luther-Bibel, gefunden Anfang 2004 auf einem Papierabfallcontainer, gewiss kein Zufall! Sie wurde „meine“ Bibel. Weitere Quellen meines Christseins wurden mir Aufenthalte im „Haus der Stille“ in Rengsdorf, z.B. Seminare mit Bibelthemen, teils schweigend oder im Gespräch, eine etwas andere Ökumene. Indienerfahrungen tragen ebenso zur Vertiefung meines christlichen Glaubens bei, wie auch Literatur anderer Glaubensverständnisse. Der eine Gott wirkt auf so vielfältige Weise.
Der Sinnspruch „Love all, Serve all“ weist mir weiter den Weg: In Indien unterstütze ich Kinder und Schulen. Hier helfe ich Menschen durch die „Walter Tafel“, Menschen in der Stadt freuen sich an „meinen“ Sonnenblumen, meinen Gedichten oder an meinem Dienst in der Gemeinde.
Nun beginnt meine „Zurüstung“ als Prädikant. Mit Gottes Beistand hoffe ich auf meinem Weg ein liebevoller Diener meiner Schwestern und Brüder in Christus zu werden.
Walter Hoischen

Ein Gedanke zu „Neues Gesicht auf der Kanzel 2016

  1. Lieber Walter,
    was für ein schönes, ehrliches, kraftvolles Glaubenszeugnis. Herzlichen Dank!
    Alles Liebe und Gottes Segen für deine nun begonnene Prädikantenausbildung!

Kommentare sind geschlossen.