Pfarrerin Dagmar Müller


Jahrgang 1982, verheiratet, ein Kind.

Liebe Gemeinde,
am 15. Januar 2017 wurde ich durch einen feierlichen Gottesdienst in die erste Hälfte der zweiten Pfarrstelle eingeführt. Seitdem arbeite ich als Pfarrerin mit einem Dienstumfang von 50 % in der Gemeinde Weiden / Lövenich. Gemeinsam mit Pfarrer Behmenburg bin ich für die zweite Pfarrstelle der Gemeinde zuständig.
Während der letzten Jahre als Pfarrerin habe ich die Vielseitigkeit des Pfarrberufes kennen und schätzen gelernt. Ich bin sehr gerne als Gemeindepfarrerin tätig und empfinde es als Bereicherung mit Menschen jeden Alters zu arbeiten. Besonders freue ich mich, dass der Aufgabenbereich meiner Stelle mit einer Schwerpunktsetzung verbunden ist. So werde ich neben den Kernaufgaben des Pfarrdienstes wie Gottesdienst, Seelsorge, Beerdigung und Trauung verstärkt in der Konfirmandenarbeit sowie der Betreuung der Kinder- und Jugendarbeit tätig sein. Damit verbunden ist eine enge Zusammenarbeit mit unserer Diakonin Gitta Schölermann.
Da ich seit meiner Kindheit Kirche als einen Ort der Heimat erleben durfte, ist mir das gemeinsame Nachdenken mit Kindern und Jugendlichen über Gottes Wort und seine Verbindung mit uns Menschen ein großes Anliegen. Ein Ziel meiner Arbeit sehe ich darin gerade junge Menschen für den Glauben zu begeistern. Vor diesem Hintergrund wünsche ich mir einen regen Dialog in der Gemeinde zur Ausgestaltung der Angebote im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit in unserer Gemeinde.
Angelehnt an die Emmausgeschichte „Wir sind mit Gott und seiner frohen Botschaft gemeinsam auf dem Weg und können dadurch Berge versetzen“ ist mein Verständnis von Gemeindearbeit von einem Leben in Gemeinschaft geprägt. Begründet durch die Lehre vom „Priestertum aller Glaubenden“ haben alle Getauften Anteil an der Gestaltung der Kirche und daher sehe ich das freiwillige Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unterschiedlichsten Aufgabenfeldern als großen Schatz der Kirche. Somit ist für mich eine lebhafte Gestaltung der Gemeindearbeit im Sinne von Eph 4,7-11, Röm 12,6-8 sowie 1.Kor 12,1-8 ohne das Einsetzen der verschiedenen Begabungen von Christinnen und Christen undenkbar.
Insofern freue ich mich nun auch meine Gaben in der Gemeinde einsetzen zu können und wünsche mir mit Ihnen allen eine gute Zusammenarbeit.

Dagmar Müller

Email: dagmar.mueller.ev@ekir.de
Tel.: 02234/ 435 60 93