Konfirmation

konfirmanden-masken-2016

Konfirmation und die Zeit der Vorbereitung sind ein Angebot der Evangelischen Kirche an Jugendliche, sich mit ihrem persönlichen christlichen Glauben zu beschäftigen.

Die Konfirmandenzeit bereitet auf die Konfirmation vor und dient dazu, religiöse Verhaltens- und Sprachfähigkeit weiterzuentwickeln: vor allem selbstständig am Gottesdienst mit Abendmahl teilnehmen zu können, selber beten zu können, selber segnen zu können, selbstständig das Bekenntnis des Glaubens ablegen zu können, das Patenamt übernehmen zu können und am Gemeindeleben verantwortlich teilnehmen zu können. Es geht darum, eine mündige Antwort auf die Taufe geben zu können, auch für die Jugendlichen, die sich erst im Laufe der Konfirmandenzeit taufen lassen.

Bei der Konfirmation bekräftigen die Jugendlichen, was ihre Eltern und Paten bei der Taufe im Säuglingsalter stellvertretend versprochen haben: ein Leben im christlichen Glauben zu führen. Daher der Name: Konfirmation kommt vom lateinischen „confirmare“ – „bekräftigen“.

Wie melde ich mein Kind an?

Wenn Ihr Kind 12 Jahre alt ist, dann kann es in diesem Jahr mit der Konfirmandenzeit beginnen.
Sie werden einen Brief erhalten, in dem Sie und Ihr Kind zum Start des neuen Jahrgangs informiert werden und sich anmelden können.

Sollte Ihr Kind nicht getauft sein, bitten wir Sie, sich im Gemeindebüro zu melden: Tel. (0 22 34) 72674 und Name und Adresse zu hinterlassen. So können wir Ihnen ebenfalls einen Brief schicken.

Mit dem Beginn des Konfirmandenunterrichts fängt dann für die Konfirmandinnen und Konfirmanden ein Weg mit Gott und der Gemeinde an, der einen Höhepunkt im Konfirmationsgottesdienst finden wird.

Wann findet der Unterricht statt?

Der Konfirmandenunterricht beginnt in der Regel im März und endet 14 Monate später mit dem Konfirmationsgottesdienst im April/Mai.

Der Konfirmandenunterricht findet in unserer Gemeinde in drei Phasen statt:

  • 1. Phase: regelmäßig, wöchentlich stattfindender Unterricht (März – Sommerferien)
  • 2. Phase: 1x Blocktag pro Monat & Gemeindepraktikum (Sommerferien – Januar)
  • 3. Phase: regelmäßig, wöchentlich stattfindender Unterricht (Januar – Konfirmation)
Ergänzt werden die Phasen durch Exkursionen und Wochenendfahrten.
Der nächste Konfirmandenjahrgang beginnt im Frühjahr 2019.


Ansprechpartnerin:
Gitta Schölermann, Tel. (02234) 430 216 | Email schreiben

Weitere Fragen zur Anmeldung erhalten Sie in unserem Gemeindebüro unter der Tel. (0 22 34) 72674

Mehr Details gibt es hier:
Konzept in der Konfirmandenarbeit Ev. Kirche Weiden/Lövenich
Ehrenamtlich im Konfirmandenunterricht mitarbeiten…

Archiv:
Konfirmanden 2018-2019 (folgt)
Konfirmanden 2017-2018

 


Das Glaubensbekenntnis der Konfirmierten 2019
Das Glaubensbekenntnis wurde selber von den Jugendlichen geschrieben.

Ich glaube, dass Gott Himmel und Erde mit allem, was im Himmel und auf der Erde ist, geschaffen hat: Das Universum mit allen Sternen und Galaxien; die Erde mit Wasser und Land, Pflanzen, Tieren und Menschen, alles Leben.
Er ist zu uns wie ein Vater, der uns beschützt. Er will, dass wir und alle Menschen ein gutes Leben haben. Deswegen können wir ihn immer fragen und um Hilfe bitten. Er tröstet uns, wo wir nicht weiter wissen.

Ich glaube an Jesus Christus, seinen einzig geborenen Sohn, unseren guten Herrn, dem wir wie einem Hirten vertrauen..
Ihn hat eine junge Frau, die keinen besonderen Rang hatte, sondern einfach zum Volk gehörte, geboren. Er ist der Freund aller Menschen.
Er hat uns gesagt und gezeigt, dass und wie wir Verantwortung für uns selbst und andere Menschen übernehmen können. Darum hat er für uns gelitten, ist hingerichtet und begraben worden. Was Jesus will, geht auch heute weiter.
Darum ist er auferstanden und lebendig.

Ich glaube, dass der Heilige Geist, der Geist Gottes, in jedem Menschen steckt und leben will, auch wenn wir es nicht spüren.
Er will uns lehren in Frieden zu leben und einander zu verstehen.
Ich glaube an eine lebendige Kirche, die Gemeinschaft aller Menschen – ungeachtet ihrer Hautfarbe und Herkunft, das Verzeihen unserer Fehler, das Wiedererwachen der Verstorbenen und ein Leben über den Tod hinaus.

Amen.


Scannen0026