Hygieneschutzkonzept zum verantwortungsbewussten Feiern von Präsenzgottesdiensten in Zeiten von Corona

In unserer Evangelischen Kirche Weiden werden Präsenz-Gottesdienste gefeiert. Derzeit sind 38 Sitzplätze ausgewiesen und markiert. Überschrift allen Handelns ist in unseren Räumen der Schutz der Gesundheit und damit auch des Lebens aller.

In unserer Kirche gelten die Hygieneregeln der EKD.
Dabei ist insbesondere darauf zu achten, dass der Sitz- bzw. Stehabstand zwischen den Personen entsprechend zwei Meter in jede Richtung beträgt. Die Stühle dürfen nicht verrückt und  die Empore darf nicht von der Gottesdienstgemeinde genutzt werden. Liturgische Berührungen (Begrüßung/Friedensgruß/Abendmahl) entfallen. Auf das Singen der Teilnehmenden muss leider verzichtet werden, einzelne Gebete (Psalm, Glaubensbekenntnis und Vater unser) können gesprochen werden. Während der gesamten Gottesdienstdauer muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Bitte bringen Sie Ihren eigenen mit. 

In unserer Kirche nutzen wir die beiden Türen direkt zum Kirchenschiff als Ein- und Ausgänge. Besucher*innen sollen die Kirche durch die von Ihnen gewählte Eingangstür ebenso wieder verlassen. Beide Kollekten werden nur am Ausgang in dafür vorgesehene Kollektenboxen gesammelt.

Achten Sie beim Verlassen bitte darauf, dass keine dichte Menschenschlange entsteht, sondern die gebotenen Abstandsregeln eingehalten werden können. Gottesdienstbesuchende sind gehalten, auch während des Aufenthaltes auf dem Gemeindegelände einen Mund-Nase-Schutz zu tragen und von einer Grüppchenbildung auf dem Gemeindegelände abzusehen. Unser Motto derzeit: Aus Liebe zu unserem Nächsten gehen wir zügig nach Hause. 

Gottesdienstbesucher*innen müssen sich beim Gottesdienstbesuch in eine Liste eintragen. Laut behördlicher Auflage ist von uns eine Anwesenheitsliste zu führen, die 4 Wochen lang vertraulich (zur Möglichkeit der Nachverfolgung von Infektionswegen) aufbewahrt und danach datenschutzkonform vernichtet wird.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, auch wenn es derzeit für uns alle ungewohnt und anders ist als vor der Pandemie. 

Stand Oktober 2020

Hygienekonzept für die Durchführung von Gottesdiensten draußen auf dem Gemeindegelände
Unter den Arkaden und den Überdachungsplanen auf dem Kirchvorplatz sind Steh- oder Sitzpunkte im Abstand von 1,5 m markiert. Liturgische Berührungen (Begrüßung/Friedensgruß/Abendmahl) entfallen. Auch während des Gottesdienstes muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Bitte bringen Sie Ihren eigenen mit. Auf das Singen der Teilnehmenden muss draußen und mit Mund- Nase-Schutz versehen nicht verzichtet werden, einzelne Gebete (Glaubensbekenntnis und Vater unser) können gesprochen werden. Beide Kollekten werden nur am Ausgang in dafür vorgesehene Kollektenboxen gesammelt. Die Teilnehmenden sind gebeten, ihre eigene Sitzgelegenheit mitzubringen.

Stand Oktober 2020